Eukain


Eukain

Eukaīn, Ersatzmittel des Kokains.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anästhesīe — (griech., »Gefühllosigkeit, Unempfindlichkeit«), der Zustand, bei dem das Gefühl in einem Teil des Körpers aufgehoben ist. A. entsteht dadurch, daß der den Teil versorgende Gefühlsnerv außer Verbinbung mit dem Gehirn gesetzt wird (durch… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lokalanästhetikum — Als Lokalanästhetikum (Pl. ka) werden Anästhetika zur örtlichen Betäubung bezeichnet. Moderne Wirkstoffe besitzen keine euphorisierende oder suchterzeugende Wirkung und dürfen nicht mit Betäubungsmitteln im Sinne des Betäubungsmittelgesetzes wie… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernest Fourneau — (* 4. Oktober 1872 in Biarritz; † 5. August 1949 in Ascain) war ein französischer Chemiker (Organische Chemie) und Pharmakologe. Er leitete die pharmakologische Forschung am Institut Pasteur und war mit seinen Mitarbeitern ein Pionier in der… …   Deutsch Wikipedia

  • eucaine — yüˈkān, ˈ ̷ ̷ˌ ̷ ̷ noun ( s) Etymology: International Scientific Vocabulary eu + caine; originally formed as German eucain (now eukain) : a local anesthetic C15N21NO2 derived from piperidine and usually administered as the white crystalline… …   Useful english dictionary